Was ich sage, wenn ich meine

Irgendwer hat gesagt, er holt mich zurück. Oder so. Aber nicht mir. Das hat man mir dann mitgeteilt. Über Ecken. Die mag ich nicht, die Ecken, weil an denen seh ich nicht vorbei. Hinter denen will ich mich nicht verstecken, weil dann fühl ich mich nicht frei. Was also? Ich könnte jetzt sagen, das ist mein Weg, um doch noch umzukehren. Ich könnte sagen, es ist zu spät, um mich noch zu bekehren. Ich könnte sagen, rot-weiß-rot, um dennoch blau zu meinen. Jeder sitzt in seinem eigenen Boot, zieht seine…

Read More

Frühlingsgefühle – was tun?

Gestern hat mir ein Freund gesagt, dass er endlich wieder so richtig verliebt sein will und Schmetterlinge spüren möchte. Und – sind wir uns mal ganz ehrlich – wer will dieses Gefühl speziell in der Zeit, wo die Blumen zu blühen und die Bäume zu sprießen beginnen, nicht spüren und die Welt wieder durch die rosarote Brille sehen? Wünscht sich nicht jeder einen Menschen neben sich, der einen einfach vervollständigt und sein Gegenstück ist? Um alles wieder komplett zu machen und allem – und seien es nur die kleinen Dinge…

Read More

Ähnlicher – Gleicher – Getrennt ….

Des öfteren frage ich mich, was das wohl ist mit den Frauen … Sie lernen sich kennen, sie lernen sich lieben, beschließen, zusammenzuziehn, womit sich eine Abwärtsspirale in Gang setzt. Immer öfter werden die selben Klamotten getragen, die Frisur paßt sich an, die Freunde werden dieselben – verschwinden wir Lesben in Beziehungen gerne von ICH bin ICH zu WIR sind GLEICH? In der Kennenlernphase findet man es toll, dass das Gegenüber so einzigartig, so toll, so originell originell ist. Bewirkt dies beim unzweifelhaften Gen der Frauen, ach so sozial zu…

Read More